Bei einem Verstoß gegen das TTDSG droht eine Geldbuße von bis zu 300.000€, bei der DSGVO sogar bis zu 20 Millionen Euro oder 4% des weltweiten Jahresumsatzes.

Ist Deine Website datenschutzkonform?

 Jetzt Datenschutz & 
Consent Audit anfordern! 

Erfahre, ob Deine Webseite die rechtlichen Anforderungen erfüllt oder ob Du gefährdet bist abgemahnt zu werden.

Die Verarbeitung personenbezogener Daten für Werbezwecke und das Setzen von Cookies bedürfen gemäß DSGVO und TTDSG der Einwilligung des Nutzers.
Mit der Einführung des Telekommunikation-Telemedien-Datenschutz-Gesetzes (TTDSG) im Dezember 2021 hat der Gesetzgeber die Regelungen noch mal konkretisiert. Nicht notwendige Cookies erfordern einer expliziten Einwilligung. 


In Kombination mit der Datenschutz Grundverordnung (DSGVO) sind nun die Eckdaten klar. Webseiten benötigen einen umfangreichen Einwilligungsprozess und alle nachgelagerten Systeme, Anbieter und Prozesse müssen sich nach den erteilten Einwilligungen richten.

 

Das Ausführen von Tracking-, Analyse- und Marketing-Codes muss durch die Consent Management Platform (CMP) gesteuert werden. Ansonsten drohen empfindliche Geldbußen.

Datenschutz-und-Consent-Audit.png

Anforderungen an Deine Seite

Bei der Nutzung von Drittanbietercodes für das Marketing sowie Analyse- und Trackingtools auf einer Webseite gibt es viele Faktoren zu berücksichtigen.
 

  • Besucher müssen hinreichend über die Verarbeitung personenbezogener Daten informiert werden.

  • Zwecke und Dienstleister müssen einzeln auswählbar und widerrufbar sein.

  • Einwilligungen müssen dokumentiert werden.

  • und und und

Sind die Einwilligungen eingeholt, so bedarf es einer entsprechenden technischen Umsetzung.

Nutzt Du einen Tag-Manager zur Verwaltung und Nachladen von Scripten, so muss dieser genau auf die Einwilligungen reagieren und darf nur noch die gewünschten Prozesse und Dienstleister ausführen. Sind Scripte direkt auf der Seite verbaut, müssen diese gesteuert werden.
 

Sehr komplexe und fehleranfällige Prozesse.

 

Einige Marketingkanäle, bzw. deren Anbieter setzen bereits beim Klick auf das Werbemittel ein Cookie, noch bevor der Nutzer Deine Seite besucht. Die Webseite auf der das Werbemittel eingebunden ist muss das Einverständnis des Nutzers hierfür einholen. Doch tut sie dies auch korrekt? Auch diese Prozesse müssen überprüft werden, denn Du könntest hierfür mitverantwortlich sein.

 Wie gehen wir bei einem Datenschutz & Consent Audit vor? 

Zunächst klären wir gemeinsam in einem persönlichen Gespräch ein paar Eckdaten und die grundlegenden Ziele. Anschließend analysiere ich mit meinem Team umfassend Deine Webseite. Consent-Layer, sämtliche Formulare und Datenschutzelemente der Website, Datenschutzerklärung und Marketingkanäle werden geprüft.

Anschließend erarbeiten wir einen Katalog mit unseren Erkenntnissen und leiten hieraus konkrete Handlungsempfehlungen zur Optimierung ab. Diese besprechen wir nachfolgend mit Dir und unterstützen Dich bei Bedarf in der Umsetzung der empfohlenen Maßnahmen.

Die Analyse der sensiblen datenschutzrechtlichen und technischen Punkte und Prozesse Deiner Webseite ist eine vertrauliche Angelegenheit, die Du Profis anvertrauen solltest.

Mit über 20 Jahren Branchenerfahrung und Vorsitz der Fokusgruppe Affiliate Marketing im Bundesverband der Digitalen Wirtschaft (BVDW) e.V. bin ich in der Lage, Probleme und Risiken zu erkennen und  maßgeschneiderte und fachlich fundierte Handlungsempfehlungen zu erarbeiten, damit Du Dein Geschäftsmodell und die damit erzielten Einnahmen langfristig sicherst, als Advertiser oder auch als Publisher.

Checkliste2.png

Jetzt Audit
unverbindlich anfragen

Andre-Koegler-28_edited.jpg
anruf.png
email2.png

0049 211 5423 9292
mail@andre-koegler.de

Möchtest Du keine Zeit verlieren und direkt starten? 

Andre-Koegler-1000-solo.png

Oder möchtest Du hier eine Nachricht hinterlassen,
dann melde ich mich umgehend zurück.

Ich bin mir im Klaren darüber, dass ich meinen Namen und meine Email-Adresse hier eingebe, damit ich eine Antwort auf meine Anfrage bekommen kann. Zur Sicherheit habe ich auch die Datenschutzerklärung gelesen und weiß, dass ich nicht zugemüllt werde, mit Dingen die ich weder bestellt noch gewollt habe.

 Danke für die Nachricht! 

8 GRÜNDE,
warum Du mich
kontaktieren solltest

Es gibt viele Marketing-, Technik- und Datenschutzberater. Deshalb nenne ich Dir einige Gründe, warum Du  mich engagieren solltest.

  1. Du profitierst von meiner langjährigen Erfahrung. Bereits seit 2000 bin ich im Online-Marketing tätig und habe in den Jahren sämtliche Entwicklungen im Performance-Marketing begleitet.
     

  2. Ich bin TÜV zertifizierter Datenschutzbeauftragter und setze mich seit 2012 mit Datenschutzthemen im Online-Marketing auseinander. Durch die Kombination des Fachwissens aus Datenschutz, Marketing und Technik bin ich in der Lage, wirtschaftlich sinnvolle Lösungen für Dich zu erarbeiten. 
     

  3. 2003 fing ich an, Partnerprogramme aufzusetzen und zu betreuen. Profitiere von meinem riesigen Netzwerk und direkten Kontakten zu allen wichtigen Playern in der Branche.
     

  4. Seit 2016 bin ich im BVDW verantwortlich für diverse Publikationen und als Vorsitzender der Fokusgruppe Affiliate-Marketing Leiter der Arbeitsgruppe “Legal”. 
     

  5. Als studierter Designer arbeite ich konsequent lösungsorientiert.
     

  6. Profitiere von meiner Tracking- und Technikleidenschaft. 2012 habe ich als Technikverantwortlicher in unserer Agentur ein eigenes Trackingsystem für unsere Performance Kampagnen entwickelt und berate seit Jahren Advertiser, Publisher und Agenturen in diesen Themen.
     

  7. Durch meine langjährigen Erfahrungen in  Prozessoptimierung und -automatisierung bin ich in der Lage, auch bei Dir Arbeitsabläufe zu beschleunigen, Kosten zu sparen und Fehler zu vermeiden.

  8. Ich spreche “Marketing”, “Datenschutz” und “Technik” und kann auch in Deinem Hause zwischen den Parteien vermitteln, um einen wirtschaftlich sinnvollen Konsens zu erzielen.


Willst Du weitere Gründe erfahren?
Dann ruf mich an!